Vortrag Musik aus Afghanistan

Vortrag mit Live Demonstration
Musik aus Afghanistan

Persönlicher Zugang

Inspiriert durch meine Erfahrungen als Referentin des burgenländischen Volksliedwerkes für Musikprojekte mit Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlingen aus Afghanistan 2013-2016 habe ich begonnen mich intensiver mit der Diaspora der afghanischen Musik zu beschäftigen. Seither hielt ich einige Vorträge auf wissenschaftlichen Tagungen und Universitäten über die Musik Afghanistans. Bei einigen konnte ich  in Österreich lebende Musiker aus Afghanistan wie Yaseen Mohammadi und Ali Rahimi live mit einbeziehen und selbst auf indischen Tablas und mit Darabouka begleiten.

Musik in Afghanistan

Afghanistan wird oft als das „Herz Asiens“ bezeichnet, bedingt durch die kulturelle Vielfalt und der konstanten Bevölkerungsbewegungen aus umliegenden geografischen Regionen. Paschtunen, Tadschiken, Hazaras, Turkmenen, Uzbeken und „Gypsies“ unterscheiden sich sprachlich und kulturell voneinander und pflegten diverse Formen der musikalischen Folklore sowie der klassischen Musik, die durch Einflüsse aus Indien und aus Persien im urbanen Raum Kabuls kultiviert wurde. Im Gegensatz zur klassischen Musik Afghanistans, die durch instrumentale und vokale Ragas, Taranas und Ghazals geprägt ist, pflegen die Hazaras vorwiegend Vokalmusik, die stilistisch diverse Genres integriert und durch die zweisaitige Dambura – eine Langhalslaute – begleitet wird.

Musik ist während der Machtübernahme der Taliban verboten worden. MusikerInnen wurden bedroht, verfolgt, getötet, Instrumente zerstört, viele KünstlerInnen flohen nach Europa oder in die USA. Bis heute sind MusikerInnen vor allem in den von Taliban kontrollierten Regionen nicht sicher. Viele sind daher im Exil geblieben oder kommen nur kurz um Konzerte zu spielen.

Ziel des Vortrags

  • Einblicke in die afghanische Kultur, die Musik und deren Verfolgung
  • Förderung des interkulturellen Verständnisses
  • Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt afghanischer MusikerInnen in Österreich

Dauer der Veranstaltung:

1,5 Stunden

Kosten:

Nach Vereinbarung – je nach musikalischer Besetzung

Kontakt und Buchung: Karin Bindu, Tel: 06767505574, karin_bindu@hotmail.com