Seminar Reduktion und Progression

Musikalisch- rhythmischer Transit von Reduktion zu innovativer Progression

Rhythmen aus verschiedensten Kulturen wie Indien, Orient und Karibik erzeugen in uns neue Schwingungen.

In Phase Eins begeben wir uns aus einem transkulturellen musikalisch-rhythmischen Ensemblespiel in neue Sphären und reisen aus der musikalischen Fülle der Gruppe in die Stille des Selbst.

In Phase Zwei erleben wir ein „Reset“ durch verschiedenste Methoden wie Bewegung und Freeze, stiller Respons auf einen leisen hörbaren Impuls, unhörbare Kommunikation mit den Instrumenten und andere.

Aus der Stille entstehen in Phase Drei neue Impulse, die unter Anleitung zu interessanten spielbaren Themen entwickelt und in der Gruppe präsentiert werden, wobei sich jede Person das Orchester nach Wahl zusammenstellt.

Ziele des Seminars:

  • Gruppenwahrnehmung, Eigenwahrnehmung
  • Kommunikative Rhythmus- und Koordinationsübungen
  • Einblick in die rhythmische Vielfalt anderer Kulturen
  • Spielpraxis der Rhythmen im Ensemble und Solo
  • Musikalisches Erleben des Selbst
  • Wahrnehmung von Fülle und Stille
  • Rhythmisch-musikalische Komposition und Präsentation

Dauer der Veranstaltung:

4-5 Trainingseinheiten á 50 Minuten

TeilnehmerInnenzahl

Max. 30 TeilnehmerInnen

Kosten:

Nach Vereinbarung

Kontakt und Buchung:

Karin Bindu, Tel: 06767505574, Mail: karin_bindu@hotmail.com