Workshop for action: Drumming Women

Seit Layne Redmond ihr Buch „Frauen Trommeln“ (1999 in dt.Version) herausgebracht hat, wissen wir, dass in vielen alten Kulturen innerhalb und außerhalb Europas Frauen für Rituale und Zeremonien getrommelt haben. Sie waren kraftvolle Prophetinnen, Heilerinnen, Priesterinnen, Vermittlerinnen zwischen den Welten, Mütter und Musikerinnen. Für das Wohl der Gemeinschaft hatten sie wesentliche Rollen und Funktionen inne. Diese Macht ist ihnen durch das aufstrebende Patriarchat bis in die heutige Zeit genommen worden. Durch die Ausbreitung des Christentums ist die große Muttergöttin zum heiligen Geist entpersonifiziert worden, das Phrygianum der Göttin Kybele wurde vom Vatikan besetzt. Wir holen uns alte Kräfte zurückund stärken damit Würde und Position der Frauen aller Welten!

Im Workshop begeben wir uns in das rhythmische Abenteuer der Erinnerung und verbinden diese mit unseren gegenwärtigen Bedürfnissen.

Mit verschiedensten Trommeln wie Darabouka, Rahmentrommeln und welche auch immer Ihr mitbringt, erarbeiten wir einfache Arrangements. Diese generieren wir aus dem internationalen Rhythmusschatz Indiens, des Orients, Afrikas, Europas und der Karibik sowie aus unseren eigenen Inspirationen generieren.

Ziel ist die Erarbeitung einer rhythmischen Basis für rituelle Performances in Wien zur Reaktivierung weiblicher Stärke und Präsenz im öffentlichen Raum und im Bewusstsein der Menschen.

WOMEN ONLY

Zeitort: Neue Termine und Orte werden ab Juli 2020 bekannt gegeben

Co-hosted by Globalista und welTraum Centro Once, Schneidergasse 15, 1110 Wien, und dem Verein Metis http://www.rhythmuse.at/pulsiere-im-rhythmus-der-natur-durch-den-fluss-des-lebens/pulsiere-im-rhythmus-durch-den-fluss-des-lebens/verein-metis/

Kosten: Nach Vereinbarung

Leitung, Anmeldung und Information: Karin Bindu, Mag.Dr.phil., karin_bindu@hotmail.com; 06767505574